Im Planetarium werden wieder Besucher in begrenzter Anzahl empfangen. Öffentliche Vorführungen werden bis auf Weiteres nur nach Anmeldung (per Telefon oder Email) durchgeführt . Hygieneplan Sternwarte
Schulveranstaltungen (max. Klassenstärke) finden ab Beginn des Schuljahres ausschließlich nach telefonischer Voranmeldung statt. (0385  5558096)

 

Astronomie in Schwerin

ASTRONOMIE IN SCHWERIN

Sternwarte, Planetarium und astronomischer Verein Schwerin (Foto: Ulf Schliemann, AVS e.V.)

Marsopposition 2020

Die diesjährige Marsopposition könnt ihr gemeinsam mit uns hoch oben auf der Beobachtungsplattform der Sternwarte erleben. (Foto: Dr. Frank Meyer, AVS e.V.)

mehr lesen ›
KUPPEL-KUR

Nach 60 Jahren bekam die Sternwartenkuppel eine neue Außenhaut.

mehr lesen ›
C/2020 F3 (NEOWISE)

Im Juli ließ sich ein Komet mit bloßem Auge bzw. Fernglas in nördlicher Richtung am Himmel beobachten.

mehr lesen ›

Besonderheiten im

Oktober 2020

Venus ist weiterhin Morgenstern und wandert vom Löwen in die Jungfrau. Im Teleskop erscheint sie zu 75% beleuchtet.
Mars steht in Opposition und hat somit auch seine geringste Entfernung zur Erde. Wir finden ihn als sehr helles, leicht rötlich leuchtendes Objekt in den Fischen.
Jupiter im Schützen verkürzt seine Abendsichtbarkeit und geht schon gegen 21 Uhr unter. Ihm folgt etwas später der Saturn.
Am 31. Oktober erleben wir einen "Blue Moon", dh. einen zweiten Vollmond im gleichen Monat (nach dem 1. Vollmond am 1.10.)

Noch steht das Sommerdreieck hoch am abendlichen Firmament, aber es ist aber schon ... weiterlesen

Venus ist weiterhin Morgenstern und wandert vom Löwen in die Jungfrau. Im Teleskop erscheint sie zu 75% beleuchtet.
Mars steht in Opposition und hat somit auch seine geringste Entfernung zur Erde. Wir finden ihn als sehr helles, leicht rötlich leuchtendes Objekt in den Fischen.
Jupiter im Schützen verkürzt seine Abendsichtbarkeit und geht schon gegen 21 Uhr unter. Ihm folgt etwas später der Saturn.
Am 31. Oktober erleben wir einen "Blue Moon", dh. einen zweiten Vollmond im gleichen Monat (nach dem 1. Vollmond am 1.10.)

Noch steht das Sommerdreieck hoch am abendlichen Firmament, aber es ist aber schon in die westliche Himmelshälfte gerückt. Andere typische Sommersternbilder wie Skorpion und auch Schütze sind bereits unter dem Horizont verschwunden. Das Sternenquadrat des Pegasus zieht hoch im Süden den Blick auf sich. Daraus wird ersichtlich, dass es herbstlich wird am Sternenhimmel. Hoch in der östlichen Himmelshälfte findet man jetzt die Kassiopeia, Kepheus, Andromeda und Perseus. Südlich der Andromeda sieht man das Sternbild Dreieck und den Widder. Der Große Wagen ist in unseren Breiten zirkumpolar und immer über dem Horizont anzutreffen, aber er hat jetzt seine tiefste Stellung erreicht und ist knapp über dem Nordhorizont zu finden. Deshalb sehen wir ihn manchmal auch nicht sofort, da er durch Häuser und Bäume verdeckt sein kann.
Zwei helle Sterne am Osthimmel künden langsam den kommenden Winter an – Aldebaran im Stier und Kapella im Fuhrmann. Aldebaran leuchtet eindeutig rötlich. Capella dagegen sieht man als gelblichen Stern.

Sternhimmel im Oktober (Bild: Vereinigung der Sternfreunde e.V.)

Veranstaltungen

Ob Sternwarte oder Planetarium, lehnen Sie sich zurück und genießen Sie den Blick auf Sterne, Planeten, Galaxien und faszinierende Ereignisse am Himmel.

Von Sternschnuppen, Feuerbällen und Schweifsternen nächster Termin: 13. November 2020
Sternbild des Monats: „Kepheus“ nächster Termin: 27. November 2020
Sternbild des Monats: „Eridanus“ nächster Termin: 04. Dezember 2020
Jede Woche
Öffentliche Vorführungen

Mittwoch - 14.30 Uhr | Freitag - 19.00 Uhr | Sonntag - 14.30 Uhr

Besuchen Sie eine unserer wöchentlichen Vorführungen und freuen Sie sich auf spannende Themen aus Astronomie und Forschung.

Di./Do.
Schulunterricht

Di/Do: 9.00 Uhr, 11.00 Uhr, 13.00 Uhr
Nicht in den Ferien (MV)!

Seit Beginn des Schuljahres können wieder Veranstaltungen (max. Klassenstärke) angemeldet werden! Warum nicht mal den Unterricht woanders erleben? Themen wie „Der Tagbogen der Sonne und die Jahreszeiten“ oder „Orientierung am Sternhimmel“ lassen sich viel besser in einem Planetarium als im...

Fernrohrbeobachtungen unter dem Dach der Sternwarte

mehr erfahren ›

Sternwarte & Planetarium

Wir zeigen und erklären Ihnen im Planetarium den aktuellen Sternenhimmel, welche Sternbilder, Planeten und Besonderheiten gerade zu beobachten sind. Auf Ihre Fragen und Wünsche gehen wir dabei gern ein. Genießen Sie danach, von der Sternwartenplattform aus, einen schönen Blick über die Stadt und Ihre Seen. Bei klarem Wetter sind auch Fernrohrbeobachtungen möglich.

Öffnungszeiten

an diesen Tagen sind wir für Sie da

MI 14:30 Uhr - 16:00 Uhr
FR 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
SO 14:30 Uhr - 16:00 Uhr

Auch in unseren geografischen Breiten lassen sich bei gesteigerter Sonnenaktivität Nordlichter beobachten. (2015, T.Menz)

mehr erfahren ›

Astronomischer Verein

Seit der Jahrtausendwende treffen sich unter dem Dach der Schweriner Sternwarte die Mitglieder des Astronomischen Vereins Schwerin zum Erfahrungsaustausch, zur Himmelsbeobachtung oder zu Themenvorträgen aus den verschiedensten Bereichen der Astronomie.

Die Sternwarte auf Twitter

Vorgestellter Tweet

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden